+49 2054 950 50

+49 172 542 86 05

Häufige Fragen zu unseren Reisen

Ist im Moment (November 2021) die Einreise nach Marokko möglich?

Nein. Im Moment geht das nur mit Flügen über Frankreich, Österreich, Schweiz, Belgien und Spanien. Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der noch
mindestens 6 Monate gültig ist. Außerdem eine Bescheinigung der Impfung gegen Covid 19 und einen PCR-Test. Unsere österreichischen und Schweizer Gäste brauchen keinen PCR-Test.

Was ist mit der Reisewarnung?

Die Reisewarnung bezieht sich zum Teil auf Corona (wobei die Inzidenz und Impfquote etwa
so ist wie in Deutschland. Ein anderer Teil bezieht sich auf die Politik. Die Botschaft in Rabat
ist nur teilweise besetzt, weil man sich zwischen Berlin und Rabat über die Zughörigkeit der
West-Sahara streitet. Dieses Gebiet ganz im Süden des Landes am Atlantik bis zur
mauretanischen Grenze wird seit 1975 Jahren von Marokko besetzt nachdem die
Kolonialmacht Spanien das Land verlassen hatte. Es werden dort Bodenschätze wie
Phosphat und Lithium vermutet. Die USA hatten 2020 anerkannt, dass die West-Sahara zu
Marokko gehört. Das hat in der EU, vor allem in Spanien und auch Deutschland überrascht.
Daher die diplomatischen Probleme. In die West-Sahara fahren wie sowieso nicht.

Welche Währung gibt es in Marokko?

Die marokkanische Währung ist der Dirham. Es gilt überall derselbe Wechselkurs. Sie dürfen
keine Landeswährung ausführen.
1 Dirham hat ungefähr den Gegenwert von 0,11 Euro. Wechseln können Sie entweder in den
Hotels oder in den Banken oder an Geldautomaten. EC-Karten gehen nicht immer.
Kreditkarten ja, aber PIN nicht vergessen! Der Wechselkurs ist amtlich und überall gleich.
Es gibt keine Wechselgebühren und keinen Mindestumtauschbetrag! Wir empfehlen Ihnen je
nach Dauer Ihrer Reise vielleicht schon mal je nach Reisedauer 200 - 300 Euro direkt bei der
Ankunft am Flughafen umzutauschen. Sie sollten also dieses Geld in bar in Euro oder
Franken mitnehmen. Sie erhalten dann etwa 2100 – 3200 Dirham. Mit der Kreditkarte kostet
es relativ hohe Gebühren. Sie brauchen das Geld außer für evtl. Geschenke ja zum
Mittagessen (ca. 10 Euro/Tag + Getränke zum Abendessen z.B. eine Flasche Wein ca. 15
Euro und geringe Eintrittsgelder) 

Gibt es eine Zeitverschiebung?

Ja, die Zeit wird ein paar Mal im Jahr geändert. Meist ist sie minus 1 Stunde zur deutschen
Zeit.

Welche Unterkünfte wählt Hora-Touristik in Marokko?

Übernachtungen sind bei uns in gehobenen, authentischen Riads, in der Wüste und in den
Bergen in Auberges und schönen Kasbah-Hotels, in der Wüste eine Nacht im komfortablen
Berberzelt. (1 Person oder 2 Personen)
In den Zeltcamps gibt es sanitäre Anlagen. Sie haben dort kein Fremdlicht und können
deshalb alle Sterne sehen die in Marokko sichtbar sind. Wenn Sie neugierig sind, können Sie
vor der Reise ja schon einmal den Mondkalender nachsehen:

www.schulferien.org/mondkalender/ Bei Vollmond sehen Sie weniger Sterne, bei


Neumond alle. Nehmen Sie bei Neumond von zu Hause eine kleine Taschenlampe mit für
das Zelt.

Wie ist die Küche in Marokko?

Marokko hat eine wunderbar würzige orientalische Küche. Oft gibt es Tajine. Das ist ein
runder Steintopf mit einem Deckel, der im offenen Feuer heiß wird. Es gibt dann Tajines mit
Lamm, Hähnchen, Fisch, Rind oder Vegetarische Tajines. Alle sind mit Couscous und
Gemüse angerichtet.

Ist das Handynetz gut?

Versorgung fast überall, auch in der Wüste, flächendeckend. Das Telefonieren über skype
oder WhatsAPP oder Facetime über WLAN ist am besten, da kostenlos.Ffür Gespräche
innerhalb Marokkos nehmen Sie entweder das Festnetz des Hotels oder eine marokkanische
SIM-Karte in Ihr Handy legen können. Es gibt in Zeitschriftenläden – auch am Flughafen
schon - Sätze mit Adaptern, die man rausbrechen kann, um die SIM-Karten-Größe für Ihr
Handy zu bekommen, also SIM oder Micro-SIM usw. Für Gespräche nach Deutschland
schwanken die Tarife dann je nach Gesellschaft, sind aber auch nicht billig. Die beste
Abdeckung hat die maroc Telecom ( www.iam.ma) 

Muss ich bei der Kleidung aufpassen? Ist Marokko streng?

Man sollte als Tourist unterscheiden, wo man gerade ist. In Agadir können Sie – außer
Frauen oben ohne - im Prinzip herumlaufen wie Sie wollen. (Im Hotelbereich und
Hotelsektor). Für Marrakesch und Casablanca im Poolbereich ähnlich. Dennoch ist Marokko
ein - wenn auch gemäßigtes - islamisches Land. Im Islam sollte man als Frau möglichst nicht
mit unbedeckten Schultern herumlaufen. Es ist z.B. gegen T-shirts nichts einzuwenden. Als
kurze Hosen für einen Mann am besten Bermuda-Shorts. Wie gesagt, in den Poolbereichen
der Hotels gelten westliche Regeln. Schuhe: Fast alle Marokkaner tragen Sandalen. Für
Touristen ist das Schuhwerk egal. Sauna und Hammam sind nach Geschlecht getrennt.
Auch in der Sauna sollte man immer ein großes Handtuch um die Lenden halten. In den
Oasen im Süden, vor allem bei den Zeltübernachtungen, können Sie sich für 10 Euro ruhig
einen Kaftan oder Djellabah kaufen. Dieser Umhang ist leicht und schützt Sie vor Sonne und
Wind. Manche haben eine Kapuze.

Wie ist das Gesundheitssystem?

In Agadir gibt es Deutsch sprechende Ärzte, in den anderen Orten Ärzte, die Englisch und
Französisch sprechen. Wenden Sie sich an unseren Reiseleiter, unser Büro in Agadir
(Nummern siehe unten) oder die Rezeption des Hotels, dort können Sie meist auch Englisch
oder Deutsch sprechen. Notrufnummer Krankenwagen: Telefonummer: 15. Apotheken
(Pharmacie) erkennen Sie an einem grünen Kreuz mit grünem Halbmond. In Marrakesch gibt
es eine sehr gute Internationale Klinik. Marokko gehört zu Afrika und damit nicht zur EU. Die
gesetzlichen Krankenkassen erbringen keine Leistungen. Bitte schließen Sie eine preiswerte
Reisekrankenversicherung ab.

Wie ist die Stromspannung?

220 V

Ist Marokko ein sicheres Reiseland?

Marokko ist ein sehr sicheres Reiseland. Nehmen Sie falls möglich im Hotel dennoch einen
Safe und geben Sie auch Ihre Flugtickets und Wertsachen hinein.
Bitte achten Sie bei Menschenansammlungen, wie zum Beispiel auf dem Gauklerplatz in
Marrakesch, auf Ihre Geldbörsen. Wenn Sie Einheimische fotografieren, bitten Sie diese
vorher um Zustimmung. Obwohl die Kriminalitätsrate in Marokko sehr niedrig ist, sollte man
seine Papiere und Geld nicht in einer Handtasche tragen sondern z.B. in einem Brustbeutel.

Was hat Hora für Reisebegleiter?

Hora-Touristik hat marokkanische Reisebegleiter die deutsch sprechen. Sie erzählen Ihnen
von Land und Leuten, sind aber keine studierten Geschichtslehrer die Ihnen die
Jahreszahlen sofort sagen können. Unsere Reisen sind ja keine Studienreisen